Patent

F&E-Screening

Wir schaffen Klarheit über die Entwicklungen Ihrer Mitarbeiter:
Was ist patentierungswürdig?
Was sollte man besser nicht zum Patent oder Gebrauchsmuster / Design anmelden?

Ein Patentanwalt ist immer zur Geheimhaltung verpflichtet. Nutzen Sie die Sicht eines außenstehenden Dritten. So vermeiden Sie „Betriebsblindheit“.

Einspruch, Nichtigkeitsklage

Planen Sie einen Einspruch gegen die Erteilung eines Patents oder eine Nichtigkeitsklage?

Suchen Sie noch einschlägigen Stand der Technik? Wir arbeiten mit einem sehr erfahrenen Rechercheur zusammen.  „Neue Besen kehren gut!“

Wir können jedoch auch Ihrem prozessführenden Patentanwalt oder Rechtsanwalt zuarbeiten. Fragen Sie unsere Dienstleistung an.

Hier liegen die Basics vieler Betriebe im produzierenden Bereich. Stabilere, leichtere Werkstoffe  oder Verbundstoffe finden,  Recycling vereinfachen – es gibt so viele lohnende Innovationsziele!

Angesichts der Milliardenbeträge, die im Baubereich ausgegeben werden, lohnt es sich, darüber nachzudenken, wie man an der einen oder anderen Stelle Geld sparen kann, oder den Bauvorgang beschleunigen kann. Die Bauherren werden es Ihnen danken.

Auch punktuelle Verbesserungen bei Alltagsgegenständen können wirtschaftlichen Erfolg bringen. Wichtig ist, dass das Produkt nicht zu teuer in der Herstellung und robust ist.

Packen wir es gemeinsam an. Seien Sie innovativ! Rufen Sie an!

Software ist zwar „als solche“ vom Patentschutz ausgeschlossen und nur per Urheberrecht geschützt, es gibt jedoch einen weiten Bereich von Ausnahmen. Die Entscheidung G 1/19 des EPA  bestätigt dies erneut für Simulationsprogramme, die in einen technisch ausgerichteten „use case“  eingebettet sind. Unternehmen sollten daher stets ihr Augenmerk auch darauf richten, ob die eigene Softwareabteilung oder ein beauftragter Software-Dienstleister möglicherweise patentfähige Programme entwickelt. Holen Sie sich daher regelmäßig hier ein Feedback! -rechtzeitig, bevor die Fachöffentlichkeit davon erfahren kann.  Auch als Zweitmeinung um die Auffassung Ihres angestammten Patentanwalts zu ergänzen.

In ganz vielen Gegenständen steckt heute ein kleiner Mikrochip. Mobile Vernetzung fast überallhin ist möglich, und der Zugriff auf immense Datenmengen sowie deren Auswertung kann blitzschnell erfolgen. Auch die Batteriestromversorgung kleiner Bauteile stellt kaum noch einen Flaschenhals dar. So können auch kleinste smarte Bauteile autonom ihre jeweilige technische Funktion problemlos erfüllen. Seien Sie innovativ in dieser fast grenzenlosen Welt voller sinnvoller Möglichkeiten. Hier bekommen Sie konkrete Unterstützung, um Ihre Ideen zu schützen!

Nicht nur Corona stellt die Welt vor anspruchsvolle Aufgaben. Aber die intensiven Forschungen hier haben gezeigt, dass Forschung und Entwicklung schnell zum Ziel führen können. Auch Geräte oder Apparate, medizinische Werkzeuge, und Medizinprodukte an sich werden stetig verbessert, meist mit spürbaren Verbesserungen für den Menschen.  Patente sind in diesem Bereich sehr oft möglich, nur Therapieverfahren oder Diagnoseverfahren sind vom Patentschutz ausgeschlossen. Alle technischen Hilfsmittel dafür sind jedoch dem Patentschutz zugänglich.

Startups: Medizinische Genehmigungsverfahren nicht unterschätzen!

Packen wir es gemeinsam an. Seien Sie innovativ! Rufen Sie an!

Ein deutsche Schlüsselindustrie. Auch hier sind große Herausforderungen  auf dem Weg zur Klimaneutralität zu meistern. Pro Jahr werden in Deutschland ca. 60 Mio. Tonnen Benzin und Diesel auf den Straßen  verbrannt und das CO2  daraus aus den Auspufftöpfen emittiert. Das ist gleichbedeutend mit der Energieproduktion von  ca. 80.000 modernen Windkraftanlagen – oder 30 bis 40 Atomkraftwerken!!!

Hier lohnt es sich, nachzudenken und das CO2 einzufangen oder die Emission zu reduzieren.  Packen wir es gemeinsam an. Seien Sie innovativ! Rufen Sie an!

Die Liste unserer Umweltsünden ist lang. Mikroplastik, NOx in Städten, CO2-Emission, Gewässerverunreinigung, Grundwasserverschmutzung und -absenkung, Wertstoffverschwendung, Trennung und  Recycling von Wertstoffen,…

Die Bewältigung von lokalem Starkregen, Starkwind und regionaler Trockenheit sind dringende Aufgaben für die Gesellschaft. Gesucht sind kostengünstige Verfahren und nachhaltige Produkte, die hier einen nutzvollen Beitrag leisten, um die Probleme zu lösen oder zu mindern.

Nachhaltige Alltagsprodukte kostengünstiger anzubieten, ist hier ebenfalls ein lohnendes Entwicklungsziel.

Überall und jederzeit wird Energie verbraucht und  Kohlendioxid emittiert. Hier ist Kreativität und interdisziplinäres Denken gefragt, um die CO2-Bilanz zu verbessern. Auch über Verzicht nachzudenken, und Verzicht nicht  als etwas hart zu Ertragendes  zu verstehen, kann uns weiterbringen. Auch hier können Innovationen helfen.

Packen wir es gemeinsam an. Seien Sie innovativ! Rufen Sie an!

Physik kann die Welt erklären, sagen Manche. Aber nur die Anwendung der Physik bringt den Menschen weiter. Seien Sie mutig und denken Sie neue Wege, um Innovationen zu tätigen, wenn Sie vor einem technischen Problem stehen. Nutzen Sie dabei die Komplexität der Physik! Die Natur ist reich an besonderen Phänomenen, die oft durch einfache Formeln erklärbar sind. Denken Sie neu und unvoreingenommen!  Nutzen Sie dabei die Nichtlinearität vieler Phänomene, oder Anomalien, die in der Natur vorkommen. Machen Sie sich die Physik zu Ihrem Standardwerkzeug um erfolgreich technische Probleme zu lösen!

Packen wir es gemeinsam an. Seien Sie innovativ! Rufen Sie an!

Sie möchten einen Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen erzielen? Nutzen Sie die rechtlichen Privilegien, die ein Patent bieten kann. Rufen Sie an!

Startups: Haben Sie ein knappes Budget? Dann beantragen Sie eine Förderung, zum Beispiel über  WIPANO, bevor Sie einen Auftrag an einen Patentanwalt erteilen.

Grundsatz: erst anmelden, dann publik machen!

Und vor der Anmeldung: Lassen Sie Ihre Idee jedenfalls auf Neuheit recherchieren. Das senkt Ihr Kostenrisiko. Patentanwälte sind zum Stillschweigen verpflichtet.

Und nach der Erteilung? Wir verteidigen Ihr Schutzrecht und setzen es gern für Sie gegen Verletzer durch, im Team mit einem spezialisierten Rechtsanwalt. Risikoabschätzung vorher empfohlen.

Dipl. Phys. Patentanwalt Thomas J. Reinhardt – Ihr verlässlicher Ansprechpartner bei der Frage, ob sie einen Dritten aus Ihrem Schutzrecht heraus abmahnen oder verklagen sollten, oder bei der Frage, wie Ihr Unternehmen die Verletzung eines Patents oder Gebrauchsmusters umgehen kann.

Ein erfahrener und kompetenter Kooperationspartner ist hier wichtig: Ein Rechercheexperte mit langjähriger Erfahrung  (gut vernetzt in die USA) recherchiert auch außergewöhnlichen Stand der Technik für Einsprüche oder Nichtigkeitsklagen.

Holen Sie eine Zweitmeinung ein, zur Unterstützung oder Ergänzung der Arbeit Ihrer Patentabteilung oder Ihres angestammten Patentanwalts.

Packen wir es gemeinsam an, ggf mit einem erfahrenen Rechtsanwalt als Teammitglied. Seien Sie innovativ! Rufen Sie an!

Sie suchen vielleicht einen Fachmann, der „out-of-the-box“ denkt und frische Impulse in die Patentstrategie Ihres Unternehmens bringt, oder eine Zweitmeinung für eine bestimmte patentrechtliche Fragestellung?
Patentanwalt Thomas J. Reinhardt bringt hier mit einer breiten naturwissenschaftlichen Ausbildung als Physiker eine sehr gute Voraussetzung mit, um sich schnell und kostengünstig auch in Ihr Spezialgebiet (außer Chemie, Biotechnologie oder Pharmazie) einarbeiten zu können.

Patent-Coach: Wir helfen Ihnen, den Verlauf der diversen Entwicklungen aus Ihren Fachabteilungen regelmäßig zu beobachten, damit Sie den Überblick behalten und projektweise den besten Zeitpunkt für die Anmeldung zum Patent finden. Pauschal-Angebot möglich.

Auch bei Problemen mit dem Arbeitnehmererfinderrecht ist Patentanwalt Thomas J. Reinhardt der richtige Ansprechpartner.

Packen wir es gemeinsam an. Gehen Sie neue Wege! Rufen Sie an!

Wir sind der Dienstleister für Ihre Patentanmeldung!